Logo unseres BSZ  
Berufliches Schulzentrum für Ernährung, Sozialwesen und Wirtschaft
des Erzgebirgskreises, Schneeberg/Schwarzenberg
 



KO12A-Grillmeisterschaft


Den letzten Schultag vor den Sommerferien in der Berufsschule einmal anders gestalten - Kleine Grillmeisterschaften


Seit vielen Jahren ist die Zusammenarbeit des BSZ für Ernährung, Sozialwesen und Wirtschaft des Erzgebirgskreises Schneeberg/ Schwarzenberg und des Zwickauer Köche Vereins zu einer guten Tradition geworden.

Dazu sollte der letzte Schultag der Klasse KO12A einmal anders gestaltet werden. Schon Wochen im Voraus sollten die Kochlehrlinge des 2. Ausbildungsjahres Grillgerichte mit entsprechenden Beilagen kreieren und die Rezeptur für 4 Portionen entwerfen.

Die Mappe mit den Entwürfen für die kreativen Grillgerichte mussten im Vorfeld in der Berufsschule abgegeben werden und wurden von den unterrichteten Berufsschullehrern bewertet.

Bei unserem Vereinskollegen, Herrn Günther vom Alten Poststall in Zwönitz sollte unsere Grillmeisterschaft stattfinden. Alle Teilnehmer waren motiviert und voller Tatendrang. Die Lehrlinge hatten einen Geldbetrag von 10 € zur Verfügung und kauften alle Waren und Rohstoffe selbst ein. Dazu mussten Sie natürlich Ihr Gericht kalkulieren und einen Einkaufspreis und einen Verkaufspreisvorschlag erstellen.

Am Freitag, den 18.07.2014, 10 Uhr war es dann soweit, wir starteten unseren Wettbewerb. Innerhalb von 3 Stunden musste 1 Portion vor einer Jury präsentiert werden. In der Jury wirkten mit Herr Arnold und Frau Breiter von dem BSZ Schneeberg, Herr Friedrich vom Hotel Meerane und Herr Gnadt vom Gutshof in Zschocken.

Alle Lehrlinge waren mit Feuereifer bei der Sache, in wahrstem Sinne des Wortes, denn es musste erst einmal Feuer gemacht werden. Dabei gab es einige Schwierigkeiten die richtige Temperatur zustande zu bringen. Im Kombidämpferzeitalter ist es nicht immer einfach mit offenem Feuer umzugehen.

Nach gut 2 Stunden waren die ersten Gerichte fertig und konnten präsentiert und verköstigt werden. Schon bald stellten sich die Sieger heraus, die in der Vorbereitung, in der Konsistenz und dem Geschmack des Fleisches und in der Kreativität der Anrichteweise die Nase vorn hatten.

Es gewann Alexander Wolf vom Hotel Am Bühl in Eibenstock.

Den 2. Platz sicherte sich Constanze Kraska vom Hotel Meerane

und den 3. Platz holte sich Martin Findeisen vom Markt Café Rathaus Zwickau.

Unser Dank gilt der Jury für die Mitarbeit, Herrn Günther vom Alten Poststall für die Bereitstellung seiner Gaststätte und Grillgeräte, dem Metromarkt für die Buchpräsente und natürlich Petrus für das herrliche Wetter.