Informationen & Download
BERUFLICHES GYMNASIUM
Fachrichtung Standort
Biotechnologie Schneeberg


allgemeine Informationen

Die 3-jährige Ausbildung am beruflichen Gymnasium schließt mit der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) ab. Sie befähigt damit zur Aufnahme eines Studiums aller Fachrichtungen an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Berufsakademien oder höheren Berufsfachschulen. Gleichzeitig verbessert das Abitur die Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Neben einer allgemeinen Grundbildung erhalten die Schülerinnen und Schüler eine berufsorientierte Ausbildung.

moderne, fachgerechte schulische und außerschulische Bedingungen

hervorragende Raumausstattung
(moderne Labore: Gentechnik-Labor S1; Unterrichtsräume mit PC, interaktive Tafeln)
Theaterbesuche, Exkursionen und Klassenfahrten
Exkursionen, z. B. Brauerei, Käserei, Schülerlabore; Klassenfahrten
Studienorientierung in Zusammenarbeit mit der Hochschule Mittweida
Unterbringung im Wohnheim des Landkreises (Standort Schneeberg)
Arbeitsgemeinschaften, z.B. Volleyball, Aerobic, Chemie, Chor und Schulband
Förderunterricht in Englisch und Mathematik; Prüfungsvorbereitung

Aufnahmevoraussetzungen

Realschulabschluss mit Gesamtdurchschnitt aller Fächer besser als 2,5 und mindestens zweimal die Note "gut" in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Biologie
oder
Abschluss der Klasse 10 des Gymnasiums mit dem Versetzungsvermerk nach Klasse 11

Bewerbungsunterlagen

Bewerbungsschreiben
ausgefüllter Aufnahmeantrag (siehe Button links oben)
tabellarischer Lebenslauf
1 Passfoto
Kopie des letzten Schulzeugnisses

Bewerbungsschluss

31. März des Aufnahmejahres

Bewerbungsanschrift/Kontakt

Berufliches Schulzentrum für Ernährung, Sozialwesen und Wirtschaft des Erzgebirgskreises, Schneeberg/Schwarzenberg
Gymnasialstraße 11
08289 Schneeberg

E-Mail: info@bsz-schneeberg-schwarzenberg.de
Homepage: www.bsz-schneeberg-schwarzenberg.de

Schulstandort Schneeberg (Fachrichtung Biotechnologie)
Telefon: 03772 37178-0
Telefax: 03772 37178-500

Ansprechpartner

Schulleiterin: Frau Caterina Martin
Stellv. Schulleiterin: StDin Frau Petra Wesely
Fachleiter: Herr Thomas Herr
(Fachrichtung Ernährungswissenschaft und Fachrichtung Biotechnologie)

Ausbildungskosten

Der Schulbesuch ist schulgeldfrei.

Fahrtkosten und Unterbringung

Für Schüler, die täglich nach Hause fahren, ist die Beantragung eines Jahresfahrausweises möglich. Der zu zahlende Eigenanteil richtet sich nach der Satzung des Verkehrsverbundes Mittelsachsen.

Internat

Seminarstraße 47
08289 Schneeberg
Telefon: 03772/3722-108

Die Unterbringung kann in modern eingerichteten Apartments für jeweils 2-3 Personen erfolgen. In diesem Fall kann ein BAföG-Antrag gestellt werden.

Fachrichtung Biotechnologie

Biotechnik ist das Profil bestimmende Fach des biotechnologischen Gymnasiums.

Neben der Vermittlung fundierter Kentnisse von mikrobiologischen, genetischen, biochemischen und biorechnologischen Vorgängen und Prozessen erhalten die Schüler in Praktika einen Einblick in die Arbeit mikrobiologischer und gentechnischer Labore.

Profilfach Biotechnologie

Klassenstufe 11
• Stoffliche Grundlagen biotechnologischer Systeme
• Bau, Systematik und Vermehrung von Bakterien und Pilzen
• Bau, Vermehrung und Entwicklung von Pflanzen
• Ernährung und Fortpflanzung ausgewählter Nutztiere
• Prozesse der Bioverfahrenstechnik
• Untersuchung eines biotechnologischen Systems aus der Nahrungsmittelproduktion

Jahrgangsstufe 12 und 13
• Stoffwechselprozesse bei Bakterien und Pilzen
• Biotechnische Produktion
• Pflanzen als Rohstoffe und Energielieferanten
• Stoffwechselregulation durch biotechnologische Methoden
• Reproduktionsbiologie
• Grundlagen der Molekulargenetik
• Methoden zur Analyse von Genen und Genprodukten
• Strategien und Anwendungsfelder der Gentechnik
• Nutzung gentechnisch veränderter Organismen

Laborunterricht
• Mikrobiologische Arbeitstechniken
• Kultivierung von Mikroorganismen
• Trenn- und Analyseverfahren
• Kultivierung pflanzlicher Zellen und Gewebe
• Isolierung, Nachweis, Vervielfältigung und Sequenzierung von DNA
• ELISA-Test
• Natürlicher und künstlicher Gentransfer bei Mikroorganismen


In der Klasse 11 erfolgt der Unterricht im Klassenverband. Es werden Zensuren erteilt.

In der Sekundarstufe II (Jahrgangsstufen 12 und 13) gibt es das Kurssystem, bestehend aus vier Kurshalbjahren ohne Versetzung, mit Punktbewertung.


Stand 2018